Sie sind hier: Startseite » Heiligen Figuren-Männer » L

Hl.Leopold

 

 
St


Abb. Echtgold

Ökumenischen Heiligenlexikon!










Leopold III., "der Fromme"

Gedenktag katholisch: 15. November
nicht gebotener Gedenktag im deutschen Sprachgebiet
Diözesankalender Gurk-Klagenfurt, Linz, St. Pölten, Wien
in Passau: Übertragung der Gebeine: 15. FebruarName bedeutet: der im Volk Kühne (althochdt.)Markgraf von Österreich, Klostergründer
* um 1073 im Melk in Österreich (?)
† 15. November 1136 in Klosterneuburg bei Wien in ÖsterreichüHans Part: Babenberger Stammbaun (Ausschnitt) 1489 - 92, in der Stiftsgalerie Klosterneuburg
Leopold, Sohn des Markgrafen Leopold II. aus dem Geschlecht der Babenberger, wurde in Melk von Bischof Altmann von Passau erzogen. Er übernahm nach dem Tod seines Vaters 1095 die Markgrafschaft Österreich bis zu seinem eigenen Tod. Zunächst Anhänger Heinrichs IV., wechselte Leopold 1105 auf die Seite Heinrichs V. und heiratete dessen Schwester Agnes. Von ihren 17 Kindern * wurden zwei Bischöfe, darunter Otto von Freising. Große Besitzungen fielen als Erbschaft oder durch Heiraten an den Markgrafen, so auch die Gegend um Wien.
Leopold hielt sich weitgehend aus den großen politischen Auseinandersetzungen heraus und befriedete und erweiterte sein Territorium nicht zuletzt durch eine wohl durchdachte Heiratspolitik. Im Investiturstreit stellte er sich gegen den Kaiser auf die Seite des Papstes und unterstellte diesem das Stift in Melk. Er gründete das Chorherrenstift Klosterneuburg, das Zisterzienserkloster Heiligenkreuz und wohl auch das Benediktinerkloster (Klein-) Mariazell im Wienerwald. Leopold gilt vielfach als der Begründer der Größe Österreichs.
Leopold starb nach einem Jagdunfall, er wurde in seiner Stiftung in Klosterneuburg beigesetzt.

Kanonisation: Leopold wurde 1485 durch Papst Innozenz VIII. heilig gesprochen, 1663 wurde er zum Landespatron von Österreich ernannt.

Attribute: Herzogshut, Banner mit dem österreichischen Wappen, Kirchenmodell

Patron von Österreich, Nieder- und Oberösterreich und Wien

Bauernregel: "Der Heilige Leopold / ist dem Altweibersommer hold."
* Leopolds erster Sohn wurde wohl außerhalb dieser Ehe geboren und wurde deshalb auch nicht sein Nachfolger.

Geringfügige Farbabweichungen sind durch die Handbemalung möglich
Bemalung-Oberflächen Sockel mit Wunschgravur machen Ihre Figur zu einen persönlichen Geschenk
Versandkosten Am Tag des Versandes erhalten Sie Ihre Paketnummer per Email
Deutschland innerhalb von 2 - 7 Tagen, bei Auslandslieferungen innerhalb von 5 - 9 Tagen nach Auftragsbestätigung (bei vereinbarter Vorauszahlung am Tag nach Ihrer Zahlungsanweisung). Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.